Übersicht der Erfolgsgeschichten A-Z

1. Du kannst diese Seite als App auf dein Smartphone übernehmen und alles immer dabei haben.
2. Das gesamte Gesundheitslexikon kann auch ausdrucken werden
Eine Anleitung zu den jeweiligen Punkten findest du >> hier <<

Weiterer Hinweis:

Die hier dargestellten Vorgehensweisen und Fallberichte
sollen rein zur Information dienen und unterliegen komplett
Ihrem Urteilsvermögen. Sie stellen keinen Ersatz für
medizinisches Fachwissen dar. Sie ersetzten nicht die
fachkundlich fundierte Diagnose, Beratung oder Therapie
beim ganzheitlich arbeitenden Arzt oder Heilpraktiker. Der
Benutzer wird gebeten, vor jeder Anwendung der
Vorschläge ärztlichen oder naturheilkundlichen Rat
einzuholen. Für Schäden welcher Art auch immer sich aus
der Anwendung dieser Informationen ergeben, übernimmt
niemand die Verantwortung. Es wird kein Anspruch auf
Vollständigkeit, Richtigkeit oder Fehlerlosigkeit erhoben.

A
Allergie
Allgemeinzustand verbessert
Armbruch
Arthritis
Arthrose

B
Beine (geschwollene)
Beine (schwere)
Bronchitis
Bruch

C
COPD
D

E
Eisenmangel

F
Fersensporn
Finger verletzt
Fußnagel verletzt

G
Gastritis
Gedächtnis

H
Hämorrhoiden (außen liegende)
Hautproblem
Hoher Puls

I
Immunsystem schwach

J

K
Knieprobleme

L
Lernschwierigkeiten

M
Meniskus
Migräne
MS
Müdigkeit
Myom

N
Nervenschmerzen
Neurodermitis

O
Offene Wunde

P
PMS

Q

R
Rückenschmerzen
S
Schlaganfall
Schulterschmerzen
Sehstärke
Selbstversuch mit Vitamin D3
Stulgangprobleme

T
Tiere

U

V

W
Wachstumsschmerzen
Wadenkrämpfe
Wespenstich
Wunde

X

Y

Z
Zeh gebrochen

Welche Erfolgsberichte gibt es zu meinem Fall?

A

Allergie

Bärbel H.: Ihre Tochter ist starke Allergikerin und es bestand die Gefahr, dass Asthma hinzukam. Nach Ergänzung Ihrer Nahrung mit OPC, 4 Wochen lang, hat sich die Allergie deutlich gebessert und die Gefahr, dass Asthma auftritt, ist gebannt.

Allergie

Granzer H.: musste Österreich in der Hauptblütezeit der Gräser verlassen. Er bekam in dieser Zeit Kortison Spritzen und hatte trotzdem starke Beschwerden, Bronchitis, Asthma bis zu schweren Erstickungsanfällen.

Er hatte 2 Monate nach der Ergänzung seines Essens mit OPC fast keine Beschwerden mehr und musste seine Heimat nicht mehr verlassen, Er hat mir einmal gesagt „auch wenn eine Packung 1.000.- kosten würde und es in Österreich nicht mehr zu beziehen wäre, er würde Mittel und Wege finden es sich zu beschaffen“.

Allgemeinzustand verbessert

“Nachdem ich per Zufall auf Gespräche zwischen Robert Franz und Wufling von Rohr auf You Tube gekommen bin, war ich fasziniert von dem Heilwissen das dort ganz privat ausgetauscht wurde.

Ich selbst bin 58 Jahre alt, und mein körperlicher Zustand war besorgniserregend. Nachdem festgestellt wurde, dass mein Darm undicht – und mein Körper quasi voller Gifte und Bakterien war wusste ich, dass wenn ich jetzt nichts Entscheidendes tue, sich mein Leben in Kürze sehr verschlechtern würde. Übrigens hat mir meine Heilpraktikerin eröffnet die Dunkelfelduntersuchungen mit dem Schwarzlicht Mikroskop macht, das jeder 2. der über 50 Jahre ist, und zu ihr kommt, Probleme mit einem durchlässigen Darm hat aufgrund unserer heutigen Ernährung Ich begann also die Tipps von Robert, die ja keine Heilversprechen sind anzuwenden.

Es ist jetzt ca. 4 Monate her als ich anfing sie anzuwenden. Innerhalb von wenigen Wochen bemerkte ich folgende Verbesserungen:
Mein Schlaf wurde besser, meine Stimmungslage wurde so gut, das ich manchmal einfach ganz glücklich sein konnte trotz der Welt um mich herum mit allen Dingen die so passierten.zurück, dass ich meinen Arm wieder voll belasten konnte und endlich meine Arbeit wieder ohne Schmerzen ausführen konnte.

Die Physiotherapie brauchte ich nicht weiter. … Naja, sie kam nochmal zurück, weil ich dachte ich bräuchte dafür nichts mehr tun… aber jetzt weiß ich wie es geht. Das wird schon. Es ist ein Segen das mit DMSO es ein Schmerzmittel gibt das bis zu Schleimbeutelentzündungen vordringt und Entzündungen ausheilen lässt. Es ist super effektiv und hält ca. 6 Stunden.

Selbst stärkste Schmerzen und Verspannungen im Nacken-Schulterbereich habe ich mit wenigen Anwendungen sehr gut handhaben können, die Schmerzen waren weg oder nur noch unbedeutend und ich konnte weiterarbeiten ohne Reue weil es absolut nebenwirkungsfrei ist und das Produkt ist das Weltweit das weiteste Anwendungsspektrum überhaupt hat. (11.000 Studien und 44.000 Artikel und alles wird zurückgehalten, weil die Pharma damit kein Geld verdienen kann)

Ein Hühnerauge verschwand, fiel einfach ab. Seltsame manchmal auftretende Schmerzen in Zeh Gelenken und Knien verschwanden.Meine linke Niere schmerzte ab und zu schon seit Jahren und machte mir sorgen. Mein Heilpraktiker riet mir unbedingt eine Nierenreinigung zu machen. Aber die war wirklich kompliziert und ich drückte mich davor. Mit D3, OPC und Vitamin C aber wurden meine Nierenschmerzen nach und nach weniger. Sie ist wohl noch nicht komplett regeneriert, aber auf dem Weg dorthin.

Und meine Prostata lässt mich nun nicht mehr 6 Mal in der Nacht auf Toilette rennen. Das war wirklich schon zum richtigen Problem geworden. Und jetzt ist es ist seit 4 Wochen super und ich gehe nachts vielleicht 1 Mal manchmal auch gar nicht mehr. Ein richtiger Segen. Innerhalb einer Woche nachdem ich Chrom Pico einnahm war es so.Ich nehme allerdings zusätzlich auch noch 6 Stück Sanct Bernhard Kürbiskernkapseln täglich. Als ich die Versuchsweise wegließ wurde es wieder etwas schlechter. Nun suche ich noch zusätzlich ein homöopathisches Mittel dazu um zu sehen ob ich es noch weiter verbessern kann.

Und das Programm zur Gehirnsanierung hat tatsächlich innerhalb von ca. 3 Wochen mein Kurzzeitgedächtnis verbessert! Ich verliere nicht mehr ständig den Faden, wenn mich etwas beim Gespräch unterbricht. Das war mir sehr wichtig, auch wenn das Leinöl fürchterlich schmeckt. Aber dafür schmeckt B12 lecker und B-Komplex wird einfach geschluckt. Und nach ca. 6 Wochenmerkte ich wie auch mein Langzeitgedächtnis wieder besser zu werden begann.. Alles sehr angenehm. Da bin ich wirklich sehr zufrieden mit.

Die Steifheit in den Füßen beim Aufstehen ist verschwunden. Ich kann sofort wieder flink durch die Wohnung laufen. Und ich träume wieder! Habe ich seit vielen Jahren nicht gehabt.

Aber ganz wichtig waren mir diese plötzlichen Erschöpfungszustände. Manchmal war ich schon nach dem ersten Kunden am Tag erschöpft. Ich begann langsamer zu arbeiten. Legte mir weniger Kunden in den Tag und musste mich oft mit reiner Willenskraft weiterschleppen. Nach einer Weile erst bemerkte ich dass ich mich viel leichter fühlte und die Erschöpfung erst am Abend auftrat. Oder nur kurz zwischendurch aber dann ist sie wieder weg. Nach dem Ansehen der Videos von Robert Franz wusste ich was ich nun tun konnte.Jedenfalls habe ich mich entschlossen Robert nicht allein zu lassen mit seinem Bemühen die Welt aufzuklären.

Viele meiner lieben Kunden sind schon älter und haben keinen Computer oder Internet. Wenn ich sehe was sie an Pillen schlucken müssen und wie es ihnen dabei geht, bin ich immer betroffen und bisher wusste ich nicht wie ich helfen konnte. Aber als ich die Videos von Robert ansah und seine Tipps herausschrieb um sie für mich anwenden zu können war mir klar, ich werde sie für alle die mir in meinem Leben begegnen bereithalten. Wer will kann es lesen und umsetzten.

Armbruch

Dame, 75 Jahre: Bricht sich bei einem Sturz den rechten Arm. Der behandelnde Arzt sagt, dass sie mit einer langen und schwierigen Genesung rechnen müsse. Sie ergänzte ihre Nahrung mit OPC schon seit ca. 3 Monaten wegen einer nicht heilenden Wunde. Bei der Folgeuntersuchung wird eine erstaunlich schnelle Heilung des Bruches festgestellt.

Arthritis DMSO

Ruth Lewis, damals 64 Jahre alt, litt seit über 20 Jahren an rheumatoider Arthritis und konnte sich nur noch mit einer 4-beinigen Gehhilfe bewegen. Außerdem ließ sich die rechte Hand vor Schmerzen gar nicht mehr schließen. Viele Spezialisten und Diagnostik Kliniken hatte sie aufgesucht und verschiedenste Prozeduren über sich ergehen lassen – ohne Besserung. Nachdem sie sich zusätzlich eine Rückenverletzung zugezogen hatte, sagte ihr der Arzt, sie müsse für mindestens 6 Monate strenge Bettruhe halten.

Weil sie sich davor fürchtete, danach überhaupt nicht mehr laufen zu können und den Rest ihres Lebens im Bett verbringen zu müssen, ließ sie sich von ihrem Mann und ihrem Sohn in eine Klinik bringen, um eine DMSO-Behandlung zu bekommen. Nach nur zweieinhalb Wochen täglicher DMSO-Infusionen verließ sie die Klinik ohne jede Hilfestellung oder Stöcke. Sie sagte: “Ich kann es nicht in Worte fassen, was dieses Mittel für mich getan hat. Ich empfehle es mit Nachdruck. Ich sah während meines Klinikaufenthaltes viele Menschen kommen und gehen. Sie alle liefen gesund hinaus

Arthritis

Amalia S: Diagnose Arthritis, konnte nur wenige hundert Meter gehen unter großen Schmerzen, erhält seit 2 Jahren regelmäßig Kortison gilt als therapieresistent. Nach 2 monatiger Ergänzung Ihrer Nahrung mit OPC, ging Sie jeden Tag mit Ihrer Tochter eine Stunde spazieren! Sie hat inzwischen viel weniger Schmerzen!

Arthrose

http://www.arthrose.de/…/e…/archiv/arthrose-info-nr-101.html
Zwölf weiße Pfefferkörner: Über ein Jahr lang hatte ich sehr starke Schmerzen an den entzündeten Fingerendgelenken aufgrund von Heberden-Arthrose. Da las ich im Arthrose-Info Nr. 91 den Tipp von Frau Ingrid R., jeden Morgen nüchtern zwölf weiße Pfefferkörner unzerkaut einzunehmen. Das probierte ich aus. Nach drei Monaten war die Entzündung weg! Beim ersten Anzeichen eines neuen Schubs begann ich sogleich wieder mit der Einnahme … und die beginnende Entzündung ging wieder weg. Seit etwa 1,5 Jahren habe ich keine akuten Schmerzen mehr gehabt.

Super, herzlichen Dank! Frau Susanne S., Freiburghttp://lexikon.huettenhilfe.de/…/pfeffer-in-der-heilkunde.h…

B

Beine (geschwollene)

Dame, 164cm, 97kg.: Sie litt unter ständiger Müdigkeit und geschwollenen Beinen. Nach nur 3 Tagen Ergänzung Ihrer Nahrung mit OPC waren die Beine fast nicht mehr geschwollen und sie hatte wieder viel mehr Energie. Ganz nebenbei hatte sie abgenommen durch mehr Lust, sich zu bewegen.

Beine (schwere)

Dame, 166cm, 91kg.: Sie nimmt OPC seit Juni 95. Hat inzwischen keine schweren Beine mehr, ist ein regelrechtes Energiebündel geworden und den Freundinnen ist aufgefallen, dass sie viel jüngeraussieht als vor einem Jahr. Besonders das Gesicht und ihre Hände hätten weniger Falten. Wurde gefragt, „wie sie das mache?“.

Bronchitis

So nun zu meinen Erfahrungen mit Robert Franz Naturmitteln:
Mein Sohn war ab dem 6. Lebensmonat dauernd verschleimt und nichts wollte recht helfen…hatte ständig Angst vor Bronchitis…das Ganze zog sich bis zu seinem 9. Lebensmonat! Geschlafen hat er natürlich kaum, wie auch ohne freie Nase?!?Dann waren wir bei Robert: :)Carnitin und OPC waren DIE Lösung für ihn. Nur 1 Woche danach schlief mein Bub friedlich und wir hatten seither keine Probleme mehr mit Verschleimung! Die Verdauung verbesserte sich auch deutlich unter B-Komplex (BioScan stellte Mangel dar)

Bruch

Ältere Dame um die 80.: Bruch des Schambeins bei einem Sturz. Hatte nach Verlassen des Krankenhauses starke Schmerzen und die Ärzte sagten ihr das man ihr keine stärkeren Schmerztabletten geben könne. Außerdem benötigte sie einen Stock und bewegte sich sehr schwerfällig. Ihr Arzt in Innsbruck empfahl ihr daraufhin OPC auszuprobieren. Bereits 14 Tage später brauchte sie keinen Stock mehr zum Gehen und war fast schmerzfrei ohne schmerzstillende Medikamente. Ihr Arzt rief mich an um mir diese außergewöhnliche Genesung mitzuteilen.

C

COPD

Ich finde es super, dass das Wissen von Naturmitteln und die Erfahrungen von Freunden zusammengetragen werden! Gerne mein Beitrag dazu. Zu meiner Person: Ich bin 51 Jahre jung und komme aus der Schweiz. Bis zu meinem Schlaganfall (2005) arbeitete ich als selbständige Kosmetikerin. Im(2006) noch eine Hirnblutung. Seit ein paar Jahren COPD. Seit den Hirn Verletzungen habe ich AspirinCardio 100 genommen. (Ärzteempfehlung: ein Leben lang)

Für COPD hatte ich zuerst Onbrez dann etwas stärkeres UltibroBreezhaler. Trotzdem hatte ich immer weniger Luft!!! (Lungenfunktion 59%) Ende Juni 2016: Bei meiner Schwester zu Besuch, das erste Paket mit Naturmitteln trifft ein. Habe gleich 1 OPC, D3, B12,VitC genommen. Am 2.ten Abend zu Besuch habe ich bemerkt dass ich die Medikamente (Aspirin, Ultibro) vergessen habe zu nehmen.

Da ich mich aber sehr gut fühlte und auch genug Luft hatte, ließ ich sie weg, seither habe ich nichts mehr konsumiert. COPD Verlauf: der gesamte Schleim in der Lunge löste sich nach und nach. Ich habe weder rasseln noch sonstige Geräusche in Lunge und Bronchien. Um die Lunge zu stärken, habe ich eine zehntägige Kur gemacht: l-Carnitin 2,5 gr/täglich, Arginin ca 2-6 Kapseln pro Tag und Cordyceps 2×2 Kapseln pro Tag. Sonst nehme ich noch täglich 1-2 OPC (wiege 71 kg) mind. 5 tropfen D3, K2, B12, VitC. Regelmäßig Schwefel.

Habe auch Tank gefüllt mit MSM und D3 (Kur). Trinke auch regelmäßig Heideblüten Tee! Den Allantwurzeltee konnte ich nicht trinken (wähhhh)!!!! Falls die Bronchie doch mal etwas belegt sein sollte habe ich gute Erfahrungen mit 2-3 Kapseln Arginin gemacht. Atmen ist leben! Für die Psyche kann ich das Kolloidale Gold sehr empfehlen, auch Heideblüten Tee. Habe geplant den Darm sanieren und abnehmen. Seit 2 Wochen ist mein Knie geschwollen, letzte Woche punktiert, es sei Arthrose? Nehme jetzt viel Schwefel und hoffe kriege das mit Physio und Natur hin, will kein Cortison oder Pharma! Übrigens bin ich Raucherin! Liebe Grüße Monika.

D

E

Eisenmangel:
Erfolgsgeschichte meiner Tochter 25 Jahre, seit 16. Lebensjahr extremen Eisenmangel,wurde behandelt mit Infusionen und Tabletten,kein Erfolg gebracht,dadurch zu kleine rote Blutkörperchen,zähflüssiges Blut und extrem schlecht Leberwerte,ständige Darminfektionen und starke Pollenallergie,seit Mai haben wir angefangen VitaminDSpiegelaufbauen, Leberreinigung gemacht und seit Juli Standards von Robert Franz plus MSM. vorige Woche Blutkontrolle,Eisen,Leber und rote Blutkörperchen wieder im grünen Bereich, Bioscan zeigt bei Pollenallergie keine Abweichung,wir warten aufs Frühjahr. Der zweite volle Erfolg bei meinen Kindern dank Robert Franz,werde ihm ewig dankbar sein dafür und mein möglichstes dafür tun dies zu verbreiten

F

Fersensporn:

Hallo zusammen, ich bin Dorothea aus Bamberg. Ich heilte den Fersensporn der sehr schmerzhaft war nur mit MSM, OPC, Vit D3 Magnesium und Hakla D6 bei mir gibt es nichts anderes als die Naturprodukte von Robert Franz, denn ich möchte ja noch etwas leben.

 

Finger verletzt:

A.A., 5 Jahre alt, hatte sich die Finger beim Aussteigen in die Autotür geklemmt. Die Fingerkuppen und Nägel sahen ziemlich mitgenommen aus und das Kind weinte andauernd vor Schmerzen.

Geistesgegenwärtig griff der Vater, der eine DMSO -Lösung für eine andere Erkrankung parat hatte, zur Flasche und sprühte diese 80%tige Lösung auf die Kinderhand. Nach wenigen Minuten klangen die Schmerzen ab. Die verletzten Finger regenerierten sich unter der weiteren Behandlung sehr schnell und waren wenige Tage später völlig unauffällig.

 

Fußnagel verletzt:

Erfahrungsbericht Sandra:,“Meine Tochter (4 Jahre) hat sich vor kurzem den Fußnagel unter der Türe so gestoßen, dass er komplett nach oben und zurück geschoben wurde und dann leider im Verlauf auch abgefallen ist.Sie hatte starke Schmerzen, DMSO nahmen ihr diese recht schnell und am 2. Tag war jegliche Rötung und auch die Schmerzen komplett weg! 🙂

Sie nennt es jetzt Heilwasser und will es auf jede Schramme… Habe es pur aufgesprüht, da der Zeh ja nicht offen war oder blutete.Er war feuerrot und schmerzte ihr sehr.

Nach nur einmaligem Besprühen, ließ der Schmerz schnell nach. Nach 3 Tagen musste ich kein DMSO mehr aufsprühen. Habe es 3x täglich aufgetragen.

ABER Vorsicht:  DMSO sollte man fast immer verdünnt anwenden! Unter der Gürtellinie muss man weniger verdünnen. Auf meine Narben trage ich es aber auch pur auf.Kann dazu nur das DMSO Handbuch empfehlen

G

Gastritis

Mein Vater.: Er war 40 Jahre lang magenkrank, schwere Gastritis. Er konnte weder Obst noch Gemüse vertragen und musste ständig Medikamente für seinen Magen einnehmen. Wenige Monatenach Ergänzung seiner Nahrung mit OPC, war seine Gastritis weg. Er kann mittlerweile alles essen und ich muss, wenn ich bei meinen Eltern eingeladen bin, aufpassen, dass ich noch eine Tomate,Weintraube oder eine Orange erwische. Ein herrliches Gefühl, dass ich meinem Vater so helfen konnte.

 

Gedächtnis:

Walter L.: Er konnte sich generell Personen und Namen schlecht merken und stellte fest, dass auch sein sonst gutes Zahlengedächtnis nachließ. Seit er seine Nahrung mit OPC ergänzte, wurde sein Zahlengedächtnis wieder so wie früher und das Erstaunliche: Er hat inzwischen ein viel besseres Personen- und Namensgedächtnis als jemals zuvor.

H

Hashimotothyreotitis

Es gibt ein Leben vor der Diagnose und ein ungleich anderes und besseres nachher.

„Krankheit“ ist u. a. Folge vieler Ursachen und ein Prozess der Entstehung über Jahre bzw. Jahrzehnte. In meinem Fall (Hypoparathyreose, Hashimotothyreotitis) konnte mein Körper vor ca. einem Jahr alle Defizite nicht mehr kompensieren. Die Symptome waren mannigfaltig (Kraftlosigkeit, massive Verdauungsprobleme, Schwindel, Konzentrationsstörungen, Kopf- und Innenohrdruckbeschwerden, Tinitus, div. Schmerzen unterschiedlicher Lokalität, extrem niedriger Blutdruck, Durchblutungsstörungen…).

Heute denke ich mit Erleichterung zurück und weiß mit Bestimmtheit, dass durch entsprechende therapeutische Maßnahmen der superoptimale Istzustand ein zukünftiger Dauerzustand ist und sein wird.

Robert Franz und dessen Produkte bzw. Produkt Empfehlung hat in meinem Leben eine große Wende mit sich gebracht.

„Schulmedizinische“ Therapie wurde zur Gänze abgesetzt- ich fühle mich fitter und wohler als je zuvor.

Ein großes DANKE an alle meine Schutzengel – wobei ich gleichzeitig betonen möchte, dass auch der Weg Richtung Gesundheit ein durchaus langwieriger Prozess sein kann, wobei es besonders wichtig ist, auf die individuellen Bedürfnisse des eigenen Körpers einzugehen und entsprechende Einnahmevorkehrungen zu treffen.

Ich wünsche ALLEN, egal ob Prophylaxe oder Therapie, dass sie zum richtigen Zeitpunkt die richtigen Menschen treffen und die richtigen Entscheidungen treffen.

 

Viele liebe Grüße und viel Vertrauen-

Margarethe Fruhmann

 

Hämorrhoiden (aussen liegende):
hab ich bei mir in 2 Wochen therapieren können mit täglich 3×1 Kapsel OPC.Die letzte Kapsel nicht später als ca. 18 Uhr einnehmen. Gibt so viel Energie, das ich nach 5 Stunden Schlaf ausgeschlafen hatte. Liebe Grüße, Conny

Hautproblem

Ich habe seit 2015 ein dyshidrotisches Ekzem. Es tritt nur an der Felderhaut, also an den Handinnenflächen und Fußsohlen auf. Erst kommen Pickel, die mit gelblicher Flüssigkeit gefüllt sind. Das spannt und ist unangenehm. Die Pickel trocknen dann aus und werden bräunlich.

Das verursacht einen netten Juckreiz. Anschließend gehen die Pickel auf, die Haut schuppt und löst sich. Das schmerzt. Vor allem, weil man die Hände und Füße ständig benutzt. War seit der Entstehung bisher 4 Wochen krankgeschrieben, da ich kaum laufen konnte. Die Hautärztin hatte keine Ursache, nur Cortison Salben, die allerdings mehr schlecht als recht halfen. Ursache unbekannt.

Ich habe mich lange Zeit beobachtet. Immer wenn ich mich über irgendetwas aufregte entstanden neue Pickel. Für mich war klar, dass ist psychisch und da wirkt auch keine Cortison Salbe.

Habe mit Schüssler Salzen eine Verbesserung gehabt.Dann kam ich zu hier hin und das Ergebnis ist super. Keinen einzigen Pickel. Hände und Füße sind abgeheilt. Das habe ich auch gar nicht mehr beachtet, gestern erst gemerkt dass es weg ist. Und das hat mich so gefreut, dass ich es euch mitteilen möchte.

Ach ja, ich hatte ständig kalte Hände und Füße, kannte es gar nicht anders. Schön, dass es jetzt nicht mehr so ist.

Walburga Cantieni:
Seit meiner Kindheit plagen mich alle möglichen Hautprobleme. Ich hatte in den
Jugendjahren mit Schuppenflechte zu kämpfen, kaum hatte ich diese im Griff, ging es los
mit offenen (richtig fleischig und blutige) Händen, tiefe Risse in den Handflächen, da ka nn
man sich vielleicht ein bisschen vorstellen, welche Schmerzen das tagtäglich waren.
Hautklinik Graz – München – Zürich (da kannten wir ja Robert Franz noch nicht)
All diese Untersuchungen brachten nichts, ausser die Erkenntnis, ich hätte eine
unheilbare, nicht zu definierende Hautkrankheit.
Da fing ich an, mit allerlei natürlichen Methoden, was es alles zu dieser Zeit auf dem
Markt gab, zu beschäftigen. Vitamine, Kräuter, Salben und auch schon
Nahrungsergänzungsmittel. – auch schon OPC vor 15 Jahren
Ich ging von einem zum anderen Naturheilpraktiker
Augendiagnostik – Farbpunktur – div. Aura Reinigungen – Massagen
Ich habe einfach alles probiert, um meine Hände zu heilen – und dann kam es noch
schlimmer! Auch an den Füssen fing es an.
Ich wollte all die Schmerzen, die mich täglich plagten, einfach nur loswerden – irgendwie
in den Griff zu bekommen.
Vor ungefähr zwei Jahren war ich dann bei einer Heilpraktikerin in der Steiermark in
Behandlung – da wurde mir das erste mal bewusst, wie wichtig es ist, den Körper zu
entgiften. Gesagt, getan! Eine „normale“ Entgiftung dauert je nach körperlicher
Verfassung schon mal 2 – 3 Wochen – darauf hab ich mich auch eingestellt – aber es kam
anders.
Meine erste Entgiftung dauerte dann 2 Monate
Die ganze Behandlung zog sich über eineinhalb Jahren hindurch.
Auf und ab und auf und ab – ein Wechselspiel – es war mal besser, dann kam wieder ein
Schub, dann war es wieder besser… bis zum nächsten Schub.
Ich hab mich mit dieser Situation abgefunden und dachte halt, mehr geht nicht, mit dem
muss jetzt halt leben.
Und dann kam da unser „lilerne“ Mann in mein Leben. Unser Robert Franz
Dazu muss ich noch erwähnen, dass ich seine Produkte selber schon seit mehr als zwei
Jahren nehme
Im März diesen Jahres habe ich angefangen, die Videos von Robert Franz intensiv zu
schauen. Obwohl ich die letzten 20 Jahre schon alles M ögliche an Nahrungsergänzung
nehme, war mir das Vitamin D3 völlig unbekannt. Ich hatte keine Ahnung, wie Wichtig
das für unsere Gesundheit und vor allem bei solchen Problemen wie ich sie hatte, ist.
Dann lies ich mich testen, mit einem Bioscan und von da an war mir alles klar. Meine
Körper war so was von im Winterschlaft, mein Spiegel war fast bei null.
Da wurde mir auch klar, warum ich 12 Stunden Schlaft brauchte und trotzdem immer
noch müde war.
Und da fing ich mit D3 an, hochdosiert! Ich dachte, MEIN Körper, schau ma mal…
Also nahm ich 60 000 IE am ersten Tag, am zweiten usw.
Ihr könnt euch nicht vorstellen, was da los war!
Auf einmal war ich nach 7 Stunden Schlaf hell wach, ich war so was von fit.
Hatte Lebensenergie, die ich vorher so überhaupt nicht kannte.
Ja da dachte ich 60 000 IE passen zu meinem Körper und blieb einfach dabei, jeden Tag!
Schon nach drei Tagen fingen sich meine Hände an zu bessern, es glaubte kein Mensch,
die mich schon lange kennen, alle haben nur noch gestaunt. Vorher schauten sie auf
meine Hände und litten mit – jetzt schauen sie auf meine Hände und freuen sich mit und
staunen nur noch.
Heute habe ich wieder meine normalen Hände, die sogenannte unheilbare
Hautkrankheit, wie sie diagnostiziert wurde… alles weg.
Das ist Lebensqualität – wenn man eine solche Heilung am eigenen Körper erfahren darf,
einfach nur genial.
Natürlich war das nicht nur D3 – ich nehme auch OPC, K2 , Vit C, L-Carnitin, div. Vitamine,
entgifte regelmässig zwei Mal im Jahr.
Je nach Mängel, die mir mein Bioscan alle drei Monate angibt, fülle ich auf.
Wichtig zu verstehen ist, dass wenn der Körper im Winterschlaf ist und wir ihm zwar
Vitamine und Mineralstoffe geben, er kann damit nichts anfangen, weil er ja schläft!
Fazit: wir müssen zuerst im Leben sein, dann erst können wir unseren Körper vernünftig
nähren. Wir müssen unseren Darm sanieren und uns entgiften, damit die Nährstoffe auch
ankommen können.
Ich wünschen euch allen alles Gute vor allem Gesundheit und freue mich, wenn ich vielen
Menschen da draussen mit meiner Geschichte helfen kann, sich selber um ihre
Gesundheit zu kümmern. Hört auf euren Körper, schaut in die Natur und übernehmt
selbst die Verantwortung für euch.
Eure
Walburga Cantieni

I

Immunsystem schwach

Meine Tochter jetzt 4 hat seit Geburt diverse gesundheitliche Probleme: Angefangen mit Neurodermitis (bereits mit Homöopathie “ausgeheilt”), wiederholte Krupp-Anfälle, wiederholte Mittelohrentzündungen, schwaches Immunsystem, seit Geburt (trotz ausschließlichem Stillen!) Verstopfung, sehr hibbelig und unkonzentriert, schlechter Schlaf, diverse Nahrungsmittelallergien.Ja auch dann kam zum Glück unser Treffen mit Robert: 🙂

Dank Carnitin gab es keinen Krupp-Anfall mehr, dank OPC und Lysin ist mein Kind wesentlich ruhiger und ausgeglichener und kann gut schlafen.Essen darf und kann mein Kind wieder alles! Dank Vitabiosa und Okoubaka ging mein Kind bereits nach 3 Wochen selbstständig auf die Toilette zum großen Geschäft! Vorher musste ich ihr immer eine Windel anziehen und sie krümmte sich teilweise 30min… 🙁 Dank B-Komplex ist auch ihre Verdauung wesentlich besser geworden (BioScan stellte Mangel dar).

J

K

Knieprobleme:
gestern kommt mein Schatzi heim und sagt Ihm tut sein Knie weh, ist leicht geschwollen, fühlt sich an wie Flüssigkeitseinlagerung und kann es kaum beugen. 2x DMSO aufgetragen, morgens noch mal und Mittag ruft er mich begeistert an und sagt seine Schmerzen im Knie sind komplett weg.Einfach nur Klasse.
liebe Grüße

Knoten (in der Brust)

Bei mir Anja, 27, wurde ca. vor 10 Jahren einen gutartiger Knoten
in der Brust diagnostiziert.

Es ist eine Wucherung der Milchdrüsen. Die Ärzte meinten man solle es beobachten, solange es nicht wachsen würde, könne man es so belassen, sonst müsste es operativ entfernt werden.

Immer kurz vor meiner Periode fing der Knoten das drücken an und sensibel zu werden. Als es einmal wieder so weit war und der Knoten sich meldete brachte ich auf die Stelle eine Lösung aus 1/3 DMSO und 2/3 Wildkräuterwasser (Spitzwegerich, etwas Löwenzahn und etwas Erdbeerblätter) auf.

Mit einem Pinsel alle 15 Minuten aufgetragen und das etwa so sechs mal hintereinander. Danach wurde die Stelle mit etwas Wasser gereinigt und eingeölt. Denn diese Hautpartie wurde durch das DMSO, da es ja sogar das Hautfett in die tieferen Schichten zieht, sehr trocken.

Danach war der leichte Schmerz vorbei und wurde von mir sogar vergessen. Nach ca einer Woche wollte ich den Knoten betasten als er mir beim duschen wieder einfiel, doch zu meiner Überraschung war der Knoten vollständig weg.

Trotzdem hatte ich diese Anwendung noch ein paar mal gemacht und der Knoten wurde seitdem nie mehr ertastet.

L

Lernschwierigkeiten

Junge, 9 Jahre: Er hatte große Lernschwierigkeiten, weil er sich nicht lange konzentrieren konnte. 1 Jahr nachdem seine Mutter sein Essen mit OPC ergänzte, kam er in der Schule besser mit und hatmehr Freude. Seine schlechtesten Noten sind inzwischen 2er.

M

Meniskus

Dame, 172cm, 105kg.: Sie hatte eine Meniskusoperation und ergänzte Ihre Nahrung bereits seit 3 Wochen mit OPC. Obwohl die Patienten, die mit ihr im Krankenhaus waren, alle weniger Gewichthatten, durfte sie bereits 5 Tage später nach Hause, alle anderen mussten länger im Krankenhaus bleiben. Ihr Physiotherapeut war über ihre schnelle Genesung erstaunt gewesen.

Migräne:
noch ein positives Erlebnis von mir, durfte die Nacht von Freitag auf Samstag neue Erfahrungen sammeln.Leider bin ich zyklusbedingt eine Migränegeplagte. Bisher nur schulmedizinische Tablette, aber vor kurzen MSM eingenommen und wesentliche Verbesserung gespürt. Nachts erwacht und noch leichte Symptome, Intuitiv mein Lavendelherz während dem Schlaf so positioniert, das ich den beruhigenden, wohltuenden Duft permanent einatmen konnte und siehe da, das erste Mal ein Migränekampf gewonnen ohne Chemie. Ich bin so unglaublich glücklich und begeistert. Die ganze Arbeit meiner Lavendelherzen hat sich für mich rentiert.Sorry für meine Begeisterung, aber ich teile sie gern mit Euch.

 

MS

So, nun zu mir! 😉 Bin seit 3 Jahren “MS-Verdächtig”.

Habe 2 Krankenhausaufenthalte und mehrere Arztbesuche hinter mir.Das hat mir bereits gereicht; habe mich beide Male halbwegs selbst entlassen. Habe mich gegen Cortison und andere Versuchsmedikationen geweigert.Bin auch seitdem zu keiner Kontrolle gegangen.

Ich bin ein schlechter Patient, mit mir verdient kein Arzt was! ;)Meine Beschwerden kamen plötzlich und äußerten sich in schwachen Beinen, laufen wie auf Wolken, Taubheitsgefühle an Händen und Füßen, kraftlose rechte Hand, Kribbeln in den Beinen. Zusätzlich war ich dauermüde und überlastet.Klar der Hausbau macht Stress und dann noch ein Baby…blablabla…Hab auf eine Vitamin D Messung bestanden-diese ergab 12!

Alles klar, oder?!? ;)Liquorpunktion und MRT Kopf deuteten auf MS hin und das Beschwerdebild war die Bestätigung dazu.Hätte mich tatsächlich auf Spritzen einstellen lassen können…hab ich aber nicht! Habe meinen Vitamin D Spiegel hochgefahren und bin zu einem sehr guten Akupunkteur, welcher meine Kraftlosigkeit schnell verbesserte! 🙂

Dabei verabschiedete sich der Professor noch mit den Worten:”Verschwenden Sie nicht allzu viel Geld in Akupunktur und Homöopathie, das ist nur Geld-/ und Zeitverschwendung!” :(Mein Kopf war ständig benebelt und mein Gedächtnis kaum noch vorhanden.

Da ich wegen meiner Kinder ständig auf der Suche nach Naturheilmitteln war, stoß ich im Mai 2016 auf Robert Franz.Den wollte ich mir natürlich erst mal persönlich anschauen… 😉

Solch einem liebenswerten und authentischen Menschen muss man begegnet sein! Er gab mir die Hoffnung wieder gesund zu werden und bestätigte meine Suche nach Heilmittel aus der Natur…

So meine lange Liste an Mitteln folgt: 🙂

  • Vitamin D3 10 Tage hochdosiert 40 Tropfen und nochmal 10 Tage 20 Tropfen nachgelegt, da mein Bioscan immer noch kein Optimum angezeigt hat! 😉 weiter mit 10 Tropfen tgl.
  • Vitamin B12: 3 Monate 2-3x tgl. Lutschtabletten, jetzt eine…
  • Vitamin K2 10 Tropfen tgl.
  • Magnesiumchlorid in die Handfläche
  • MSM 5g tgl.
  • Carnitin 2g tgl.
  • Carnosin, Leinöl und Lecithin mit Gingko für mein Gehirn! 😉
  • OPC 2-3 tgl.
  • Vitamin C 600mg tgl.
  • Urgesteinsmehl
  • B-Komplex
  • Zusätzlich nehme ich noch: Lysin, Arginin, AlphaLiponsäure, Q10, AminoPower, Inka Gold.

Verwendet werden natürlich Robert seine Mittel, bis auf wenige Ausnahmen. Er hat leider (noch) nicht alles im Angebot. Grundsätzlich empfehle ich auch nur seine Naturmittel weiter, da vertraue ich einfach drauf! 🙂

Hab ich was vergessen?  Was soll ich sagen-mir geht`s blendend! 🙂 Robert hat mir meine Lebenskraft und Energie wieder gegeben und diese werde ich nun weitergeben und meinen Mitmenschen zur Gesundheit zurück helfen so gut ich kann! Mein lila Koffer (Bioscan) ist mein treuer Begleiter. Ich freue mich auf die Zukunft und bin dankbar ein Teil dieser tollen Gruppe sein zu dürfen!  Liebe Grüße

Müdigkeit

Hallo, mein Name ist Gaby, 51 Jahre alt. Ich nehme seit 6 Wochen D3, K2 und Magnesium und seit 4 Wochen OPC und Vitamin C.Ich habe bisher zwei Erfahrungen gemacht.

Ich bin nicht mehr so müde und muss mich nach einem Frühdienst nicht mehr hinlegen. Schlafe eigentlich kaum noch beim Fernsehen ein.

Einmal habe ich meine OPC mittags vergessen und diese abends eingenommen. Mit dem Ergebnis, dass ich ziemlich lange wach war. Das habe ich mir dann bei meinem Nachtdienst zu Nutze gemacht. Das funktionierte tatsächlich. -)

Myom – Hilfe durch Quercitin:

In Bezug auf Quercitin möchte ich mit Euch meine Erfahrung teilen. Ich hatte seit mind. 8 Jahren ein Myom in der Gebärmutter mit einem Durchmesser von 9cm, welches sicht- und fühlbar war. 3 Gynäkologen drängten zu einer Total-OP, also komplette Entfernung der Gebärmutter.

Da ich aber nicht permanent Schmerzen hatte, habe ich mich dagegen entschieden. Nun nehme ich seit 2 Monaten täglich 2 Kapseln Quercitin und siehe da, das Myom ist verschwunden.Faszinierend

Liebe Grüße,

N

Nervenschmerzen

Elisabeth L.: Diagnose Nervenentzündung im linken Arm. Therapie = Kortison Spritzen. Die Schmerzen waren nach wenigen Stunden wieder da. Ergänzung ihrer Nahrung mit OPC.

Die Schmerzen wurden nach wenigen Tagen immer schwächer und der Arm war nach 14 Tagen wieder voll bewegungsfähig und schmerzfrei. Wenn sie aufhörte OPC einzunehmen, stellten sich die Beschwerden innerhalb weniger Tage wieder ein.

Neurodermitis

Annemarie L. Alter 36.: Sie leidet an Neurodermitis. Sie ergänzte ihre Nahrung ca. ein halbes Jahr mit OPC. Ihr Hautbild hatte sich deutlich verbessert. Sie hatte in immer längeren Abständen ganzleichte Schübe ohne Entzündungen. Dazwischen konnte man nichts mehr bemerken.

Neurodermitis

3-jähriges Kind: Neurodermitis – Seit der Ergänzung der Nahrung mit OPC laut Auskunft des Vaters eine Verbesserung seines Zustandes um ca. 80%. Wenn man mit der Ergänzung aufhörte, stellten sich mit der Zeit wieder alle Symptome ein.

Nierenschmerzen

Hatte sehr starke Nierenschmerzen beidseitig, links stärker als rechts…wie eigentlich immer. Sowas endet bei mir immer im Krankenhaus. Kenne das leider nur zu gut! 🙁 Habe mich abends in die Badewanne gelegt und viel getrunken und die Nieren dann im Bett mit Kirschkernkissen gewärmt.

Morgens das gleiche Spiel wieder mit den Schmerzen, aber die Nacht war zumindest erträglich! Habe dann innerhalb 1 Stunde 3x DMSO pur auf die Nieren gesprüht-VORSICHT brennt wie Feuer, aber nach dem ersten Mal ließen die Schmerzen gleich nach und die rechte Seite war ok.

Mittags war das schlimmste dann überstanden. Einen Tag später komplett schmerzfrei, nur noch Nierengurt getragen und wieder fit für die Arbeit! So wünsche ich mir das, bin sehr dankbar um das Krankenhaus herum gekommen zu sein… 🙂

O

Offene Wunde – kolloidales Silber

Eine Geschichte von meiner Mutter. Sie ist Diabetikerin und musste ein kleineres Gewächs am Unterschenkel entfernen lassen, damals kannte ich Robert Franz noch nicht, jedenfalls wollte die Wunde nicht zuheilen,2 Monate täglich verbinden mit Desinfektionsmittel und NICHTS hat sich verändert, ich konnte bis zum Knochen sehen,ich hab mich entschlossen ich muss etwas tun,2 Wochen für 2 Stunden ein Kohlblatt direkt auf die Wunde aufgelegt und 2 mal täglich mit kolloidalem Silber aufgelegt,man konnte zusehen wie es täglich sich veränderte und nach 2 Wochen war die Wunde verschlossen, die Hausärztin hat sich nicht dazu geäußert, sie hat es ja mitbeobachtet, was sie drüber denkt werde ich wohl nicht erfahren

Astrid

Offenes Bein

Juliane D.: Diagnose offenes Bein, links Markstück große Wunde seitlich am linken Rist. Nach 3 Jahren Behandlung kein Erfolg. Humpelte schon und hatte große Schmerzen in den Beinen beimGehen. Ergänzung ihrer Nahrung mit OPC. Nach 14 Tagen Krustenbildung nach ca. 6 Wochen war die Wunde vollständig zugeheilt. Kann wieder ganz normal gehen und normale Schuhe tragen. Wenn sie aufhörte, stellten sich die Beschwerden innerhalb weniger Tage wieder ein.

P

PMS

Franziska D.: 37 Jahre, 48kg. Sie hatte oft Beschwerden und starke Stimmungsschwankungen während ihrer Periode. Sie ergänzt ihre Nahrung seit fast 3 Jahren mit OPC, hat jetzt fast keine Beschwerden mehr, ihre Periode hat sich von 5 auf 3 Tagen verkürzt und sie ist viel ausgeglichener während dieserZeit als vorher.

Q


 

R

Rückenschmerzen

Herr, 182cm, 140kg, LKW Fahrer.: Er fährt hauptsächlich nachts. Rückenschmerzen. Ergänzung der Nahrung mit OPC. Bei einem zufälligen Treffen waren seine Schmerzen weg! Er hatte sich bedankt, dass er das Glück hatte, OPC kennengelernt zu haben.

S

Schlaganfall:
Wilfried Potthoff schreibt:Ich bin 67 Jahre alt und hatte mit 65 Jahren 4 Schlaganfälle innert 2 Monaten. Ursache war ein Riss der linken Halsschlagader auf Grund einer Verstopfung im Knochenkanal über dem Ohr. Ich weigerte mich einer Operation zu zustimmen, trotz der schlimmsten Voraussagungen meines Arztes.Nach einem Jahr Marcumar und dann Aspirin Cardio und dem Wissen um die Schädlichkeit bei längerer Einnahme sah ich Robert Franz im TV.

Von da ab nahm ich nur noch OPC zur Blutverdünnung und all die Nahrungsergänzungsmittel die auf meiner Liste stehen. In meinem ganzen Leben habe ich mich noch nie so fit und gesund gefühlt wie jetzt, das in meinem Alter.Niederschmetternd, für meinen Arzt war die letzte Untersuchung im Juli. Nach der Ultraschalluntersuchung hat er festgestellt, dass meine linke Arterie weiterhin verschlossen ist.

Das Blut hat aber einen anderen Ersatzkreis gefunden um mein Gehirn ausreichend zu versorgen. Es hat sich alles stabilisiert. Er war sehr erfreut, dass ich mich bester Gesundheit erfreue und dass es mir sehr gut geht. Er meinte, ich würde ja weiterhin schön das Aspirin Cardo nehmen.Ich sagte nein, seit einem Jahr nicht mehr. Er, völlig entsetzt,”das geht doch nicht” Ich sagte ihm, dass ich seit der letzten Untersuchung täglich 2 Kapseln OPC Traubenkernextrakt nehme. Was ist das, er kennt das nicht.

Er sei ja Neurologe. Ich erklärte ihm was das ist und wenn er Interesse hat kann er sich ja mal schlau machen. Dann sagte ich ihm was da alles für schädliche Nebenwirkungen auf dem Beipackzettel von Aspirin stehen.

Für mich sei das Selbstmord auf Raten, wenn ich das Zeug bis an mein Lebensende schlucken müsste. Ob er schon mal den Beipackzettel gelesen hätte, fragte ich. So was liest er nicht war die Antwort.

Er war sehr empört.Schrieb 2 A4 Blätter voller Notizen. Er warnte mich was alles geschehen könnte, wenn ich das Aspirin nicht mehr nehmen würde.

Ich sagte ihm, dass er das Ergebnis der Nichteinnahme von Aspirin an mir ja schon festgestellt hätte, eben vor ein paar Minuten. Ja, so ging das Wort gegen Wort. Ich sagte auch das ich die Verantwortung für meine Gesundheit selbst übernehme.Ich bedankte mich für die seriöse medizinische Hilfe vor 2 Jahren und das die Pharmaindustrie für solche Fälle gute Dienste leiste.Doch ich möchte lieber nach der Besserung auf Naturprodukte vertrauen.Ja, dann wurde ich entlassen mit einem Kontrolltermin in 2 Jahren.

Was ich nehme:

Nahrungsergänzungsmittel auf natürlicher Basis

  • Arginin Aminosäure mit vielfältiger Wirkung, Leistungssteigernd, Libido, Potenz, Arterienöffnung, Schutz der Gefäßwände, Blutdrucksenkend, entzündungshemmend, immunstärkend und durchblutungsfördernd.
  • Aroniabeeren Extrakt stark Anti oxidativ, reinigt den Körper. Zudem wirkt Aronia antidiabetisch, entzündungshemmend, antibakteriell und antiviral.
  • Chrom-Picolinat Diabetes, Fettabbau, Prostataprobleme, Stoffwechsel, Übergewicht
  • Corticeps Libido, Potenz, Lungenstärkung, Arthrose schmerzen reduzieren
  • Coenzym Q10 Herzstörungen, Nerven, Falten, Immunsystem, Fettverbrennung, Krebs, Zellnahrung, Blutdrucksenker
  • DMSO Schmerzmittel zum einreiben, danach 30 Minuten nicht mit Kleidung bedecken
  • Grapefruchtkernextrakt Grippe, Durchfall, Infektionen, Bakterien, Viren, Immunsystem
  • Kieselsäure Gel Sikapur (Silicium) Straffe Haut, kräftiges Haar. Feste Nägel, gesundes Bindegewebe, Gelenkbeschwerden
  • Kokosöl Gehirnnahrung, täglich einen Teelöffel voll zu sich nehmen, Gedächtnishilfe, Demenz, Alzheimer, Parkinson, Kokosöl auf die Haut gerieben hält Zecken ab.
  • L – Carnitin Muntermacher, Muskelaufbau, Leistungsförderer, Fettabbau, Herzstörungen, Krebs, stärkt das Immunsystem. wichtig für Kinder. Gegen Demenz und Alzheimer
  • MSM (Schwefel) Blasenentzündung, Schmerzen, Haarwuchs, Nägel, Gelenkbeschwerden, Leber, Durchblutung, Niedergeschlagenheit, Ängste, stumpfes Haar, fahle Haut, grauer Star, brüchige Fingernägel, schlaffes Bindegewebe, Allergien
  • Mineralien / Steinpulver Darmflora
  • Nattokinase natürlicher Blutverdünner, Darm, Verdauung
  • OPC Traubenkernextrakt immer mit Vitamin C einnehmen, natürlicher Blutverdünner, Haarwachstum, Anti oxidativ, Diabetes, Herz, Arterien, Haut und vieles mehr, Marcumar und Aspirin braucht es nicht mehr, ebenso wenig Sonnenschutzcreme, schnelle Wundheilung,
  • Quercetin Kreislaufprobleme, Entzündungshemmend, verhindert arteriosklerotische Ablagerungen, hat antithrombotische Wirkung, gegen Asthma, Diabetes und Virusinfekte.Stärkt Arterienwände.
  • Roh-Rohrzucker-Melasse Krebs, Tumoren, Krampfadern, Arthritis, Schwächeanfälle, Geschwüren, Dermatitis, Ekzeme, Psoriasis, Hoher Blutdruck, Angina Pectoris, Herzschwäche, Verstopfung, Kolitis, Schlaganfall, Anämie, Blasenleiden, Gallensteinen, Nervenschwäche, Regeneration nach Operationen
  • Selen (Spurenelement) Immunsystem, Schilddrüsenfunktion, Zellschutz, Haare, Nägel, Altersflecken, Augen, Gefäßwände, Bindegewebe, Krebsprävention. Paranüsse enthalten viel Selen, 2 – 3 Paranüsse pro Tag entsprechen der Tagesration Selen. Paranüsse sind basisch. Selen verbessert die Wirkungsweise von Vitamin E erheblich
  • Strophanthus Herzstolpern
  • Vitamin C Wichtig! Keine Ascorbinsäure!!! Fettabbauend, Leistungssteigernd, Immunsystem
  • Vitamin K2 Skelettaufbau, Knochen, Kiefer, Zähne, Becken, Rückbildung von Arterienverkalkung
  • Vitamin B12 Gedächtnishilfe, Demenz, Alzheimer, MS, Stimmungsstörungen, Diabetes, Müdigkeit
  • Vitamin D3 hohe Dosierung ( 20`000 IE ) immer mit Magnesium und Vitamin K 2 nehmen, wichtig für Schwangere und Kinder, Ersatz für die fehlende Sonne, vitalisierend, Diabetes, Verdauung, MS, Allergien, Immunsystem, Gelenke, Arthrose, Übergewicht, Haut, Depressionen, Gelenke

All das nehme ich.

Schlaganfall:
Petra H. schreibt: Ich hatte einen Schlaganfall mit sehr schlechter Prognose, da bei mir die Kapillargefäße verstopft waren an der Brücke zum Stammhirn. Das war vor knapp einem Jahr und ich saß erstmal im Rollstuhl. Mittlerweile gehe ich täglich eine Stunde Nordic Walking und kann das Wasser wieder besser halten, da auch dieser Muskel nicht mehr angesteuert war.

Ich nehme OPC, Vit.C, Vit.D, Vit.K, Magnesium, MSM, Strophanthin und seit neuestem noch Astaxanthin. Meine Betablocker und Calziumantagonisten habe ich bereits halbiert und nehme sonst nichts allopathisches („schulmedizinisches“).

Nach der letzten Blutuntersuchung sagte mein Arzt: Sie machen alles richtig… obwohl ich ihm nicht gesagt habe was ich mache. Mein Vit.D ist von 11 auf 87 gestiegen.

Schulterschmerzen

Crista E: Alter 40 Jahre, hatte große Schmerzen in den Schultergelenken, besonders im rechten. Bewegungsfreiheit des rechten Armes war schon sehr eingeschränkt. Schlief vor lauter Schmerzen nur noch wenige Stunden. Konnte sich monatelang nicht einmal mehr selbst die Haare waschen. Ihr Arzt sprach schon von einem künstlichen Gelenk mit eingeschränkter Bewegungsfreiheit. Ergänzung der Nahrung mit OPC.

Nach 14 Tagen schlief sie durch und konnte ihre Schulter fast schon wieder voll belasten. Sie hat 5 Wochen später sieben Fensterbänke selber ausgestemmt, weil die neuen Fenstergeliefert wurden!! Verrückt!! (Nichts klingt so unglaublich wie die Wahrheit).

Sehstärke

Leo T.: War immer sehr müde und hat schon einige gefährliche Situationen durch Sekundenschlaf beim Autofahren erlebt. Seit der Ergänzung seiner Nahrung mit OPC fühlt er sich, nach eigenenAussagen, wie ein 20-jähriger (42 Jahre) und kann wieder weite Strecken mit dem Auto, ohne Ermüdungserscheinungen zurücklegen.

Da er plötzlich mit seinen Kontaktlinsen verschwommen sah, ließ er seine Sehstärke untersuchen und der Optiker musste zu seiner Verwunderung feststellen, dass sich seine Sehstärke auf beiden Augen um 0,5 Dioptrien verbessert hatte.

Sehstärke

Ältere Dame: Hat bei der Untersuchung beim Augenarzt nur mehr 10% Sehleistung. Es wird über den Operationstermin gesprochen. Nach drei Monaten Ergänzung der Nahrung mit OPC hat der Augenarzt gestaunt. Bei der Untersuchung hat sie eine Sehleistung von 50%. Die Operation wurde auf unbestimmte Zeit verschoben.

Selbstversuch mit Vitamin D3

Hallo ich habe, nachdem ich unter anderem das Buch von j. Bowles gelesen hatte, einen Selbstversuch mit meinem 19 jährigen Sohn gemacht. Wir haben 10 Tage lang 100.000 I,E , danach 4 Tage 60.000 I.E, dann 4 Tage 40.000 I.E und 20:000 I.E solange bis die Dose leer war genommen.

Dazu Vit. K2, Magnesium, OPC und Vitamin C u.a……hurra wir leben noch:-D und ich kann euch sagen, mein Sohn ist wieder im Leben.

Er hat nur noch geschlafen sobald er zu Hause war, teilweise  Komaähnlich…..ist nirgend wohin mehr gegangen usw. Jetzt kann ich ihn gar nicht mehr zu Hause halten :-)….ich glaube nicht, dass mein Sohn eine Ausnahme unter den Jugendlichen heute ist. Im Zeitalter der Technik ist es leider vielfach so, dass Kinder nicht mehr auf der Straße spielen, wie wir es früher gemacht haben.

Es wird nur noch vorm Handy oder dem PC gesessen. Es wird nichts Nahrhaftes mehr gegessen, zu viel Süßes getrunken…..Man sondert sich von Freunden ab, verzieht sich immer öfter in sein Zimmer und irgendwann ist der Körper nur noch ausgelaugt. Zum Schluss war es so, dass er zwei Stunden in der Schule war, nach Hause kam sich ins Bett legte und wenn ich von der Arbeit kam (18:30), schlief er noch tief und fest. Teilweise hatte ich zwei Stunden  gebraucht um ihn wach zu bekommen.

Ich las D3 hochdosiert, Gesund in 7 Tagen und Die Heilkraft des Vitamin D3, und entschied für mich einen Selbstversuch. Hatte meinem Sohn davon erzählt und gefragt, ob er nicht auch was an seinem Zustand ändern möchte. Mit 18 Jahren sollte er schon die Entscheidung mittreffen…..Ja,  so kam es dazu….und ich bin überglücklich, dass wir es unter anderem mit D3 hinbekommen haben. Zusätzlich gab es K2 und Magnesium, OPC und Vitamin C.

Stuhlgangprobleme

Erfahrung zu Darm-aktiv: Ich hatte schon als Kind immer Stuhlgangprobleme, hart und sehr unregelmäßig ( wie alle in der Familie ), mit entsprechendem ” Unwohlbefinden “. Wem diese Problem bekannt ist, der weiß was ich meine

Einlauf, extrem viel trinken, fasten, später rauchen auf nüchternen Magen oder sonst welche Tricks. Habe dann zusätzlich zu OPC, Vitamin C und D3 täglich am Abend ein Esslöffel Darm aktiv genommen.

Die Wirkung ist echt begeisternd. Basis die Dose leer war, sind ca. 3-4 Wochen vergangen und dies ist schon 2 Monate her, aber die regelmäßige Darmentleerung ohne Plagerei hält immer noch an. Wer Probleme in diesem Bereich hat, unbedingt diese Kur machen. Es ist einfach nur faszinierend, wie man mit natürlichen Mitteln Jahrzehnte lange Probleme beheben kann. Übrigens schmeckt Darm aktiv richtig gut, keine Angst, ist nicht bitter oder so. liebe Grüße.

T

Tiere

Katze.: Offen Wunde im Bereich des Nackens, ca. 3cm lang. Sehnen lagen durch ständiges kratzen frei. 3 Wochen nach Ergänzung des Futters mit OPC hatte sie wieder ein schönes Fell und man konnte nichts mehr sehen.

Älterer Kater.: Eitrige Entzündung am linken Auge. Nach Ergänzung seines Futters mit OPC war nach nur 4 Tagen nichts mehr zu sehen. Sein Frauchen beklagte sich darüber, dass er fast zu viel Elan hat.

Collihund.: Birkenpollen- und Hausstaubmilben- Allergie (getestet), Haarausfall im Bereich des Rückens und entzündliche Wunde. Nach Ergänzung seines Futters mit OPC heilte die Wunde inwenigen Wochen und er hat wieder so ein schönes Fell wie vorher.

U

V

W

Wachstumsschmerzen

Unsere Tochter 3 Jahre alt, hatte nachts immer Schmerzen in den Beinen.

Eltern und Ärzte sind meist ratlos. Durch regelmäßige Gabe von Vitamin D sind die Schmerzen bei unserer Tochter nicht wieder gekommen.

Anwendung : je 1 Tropfen Vitamin D  (1000 IE) bei 10 Kg Körpergewicht.


 

Wadenkrämpfe

vor dem Fernseher und später auch im Bett unter den Beinen die Nacht drauf schlagen. Habe das meiner Mutter gegeben und sie ist seitdem Beschwerdefrei, Sie musste sich bei den Wadenkrämpfen schon übergeben so stark waren die – Magnesium sollte man auch immer mit einem Homöopathischen Magnesium Phosphoricum D 6 3 mal 5 Kügelchen.

Wespenstich

Gestern hat mich eine Wespe am Handgelenk innen gestochen, direkt neben der Ader. Normalerweise reagiere ich allergisch darauf, indem ich mind. 6 – 7 Tage eine Super-Schwellung am Arm bis in die Finger habe.Diesmal hatte ich außer einer kleinen geröteten Stelle nichts.Nehme seit ca. 3 Wochen OPC und glaube, dass es damit zusammenhängt.

Wunde – Kolloidales Silber

Eine Geschichte von meiner Mutter

Sie ist Diabetikerin und musste ein kleineres Gewächs am Unterschenkel entfernen lassen, damals kannte ich Robert Franz noch nicht, jedenfalls wollte die Wunde nicht zuheilen,2 Monate täglich verbinden mit Desinfektionsmittel und NICHTS hat sich verändert, ich konnte bis zum Knochen sehen, ich hab mich entschlossen ich muss etwas tun,2 Wochen für 2 Stunden ein Kohlblatt direkt auf die Wunde aufgelegt und 2 mal täglich mit kolloidalem Silber aufgelegt, man konnte zusehen wie es täglich sich veränderte und nach 2 Wochen war die Wunde verschlossen, die Hausärztin hat sich nicht dazu geäußert, sie hat es ja mitbeobachtet, was sie drüber denkt werde ich wohl nicht erfahren

Y

Z

Zeh gebrochen – DMSO und Beinwelltinktur hat geholfen

Ich weiß nicht ob ich das schon geschrieben habe, aber ich habe mir den Zeh angeknackst und da habe ich DMSO drauf und eine Stunde Später konnte ich wieder im geschlossenen Schuh laufen , hab dann noch öfter eingesprüht mit DMSO und zwischendurch mit Beinwelltinktur.

Nach einer Woche war ich ganz beschwerdefrei. Aufgehört zu arbeiten hab ich nicht, das ging gut,trotz Zeh. Damals habe ich ein halbes Jahr in offenen Sandalen laufen müssen auch über den Winter, weil ich keinen geschlossenen Schuh anhaben konnte. DMSO und BEINWELTINKTUR ist bemerkenswert.

Damals habe ich mir schon mal einen Zeh gebrochen und da habe ich ein halbes Jahr mit Sandalen laufen müssen, weil ich es nicht aushalten konnte in einem geschlossenen Schuh zu laufen. Also DMSO Ist Klasse.

×

Ich helfe Dir!

Klicke jetzt auf mich um per WhatsApp mit mir zu schreiben oder schreibe mir eine Email an kontakt@gesundheits-universum.de

× Hilfe?